Skip to content

litelloBook | DSGVO - Verstehen & anwenden

DSGVO eBook

Rickert.law veröffentlicht! 

Gute Nachrichten für alle, die bislang erfolglos nach einem einfachen Zugang zum Datenschutzrecht gesucht haben. Bei Litello Business (www.litello.com) ist das multimediale und interaktive eBook „DSGVO – Verstehen & anwenden“ erschienen. 

Auf 31 Seiten vermitteln RA Thomas Rickert, RA Jan Lutterbach und RAin Lena Wassermann praxisnah und leicht verständlich Grundlagenwissen zur Datenschutzgrundverordnung. 

Das litelloBook veranschaulicht Themen wie den Anwendungsbereich der DSGVO, die Unterscheidung von Datenschutz und Datensicherheit, die Pflichten von Verantwortlichen, oder den Umgang mit Datenpannen. 

Zielgruppe sind Führungskräfte und MitarbeiterInnen, die für den rechtmäßigen Umgang mit personenbezogenen Daten sensibilisiert werden sollen. Das innovative Weiterbildungsangebot hilft, rechtskonform und sicher mit personenbezogenen Daten umzugehen und so Haftungsrisiken zu vermeiden. 

Sie können über die Litello GmbH Teilnahmebescheinigungen oder Zertifikate ausstellen lassen. 

Das eBook ist ab sofort im Litello Bookstore erhältlich und kann über den Webreader oder die Litello App gelesen werden.

 

Die Anpassung des litelloBooks auf das Branding Ihres Unternehmens oder die inhaltliche Anpassung auf Ihre Bedürfnisse sind möglich. Sprechen Sie uns darauf an!

NOCH FRAGEN?

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage zu diesem und weiteren Themen!

Rickert.law wünscht frohe Weihnachten! 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben geruhsame Festtage und alles Gute für ein erfolgreiches und vor allen Dingen gesundes Jahr 2022! 

NOCH FRAGEN?

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage zu diesem und weiteren Themen!

Merry Christmas And A Happy New Year 2021!

Rickert.law wünscht frohe Weihnachten! 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben geruhsame Festtage und alles Gute für ein erfolgreiches und vor allen Dingen gesundes Jahr 2021! 

NOCH FRAGEN?

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage zu diesem und weiteren Themen!

Rechtsanwältin Lena Wassermann in der WDR Lokalzeit Bonn

Rickert.law in den Medien

Am Brassertufer in Bonn wurde eine mobile Videobeobachtungsanlage installiert. Rechtsanwältin Lena Wassermann war am 04.09.2020 als Expertin Studiogast in der WDR Lokalzeit Bonn, um die Situation aus datenschutzrechtlicher Perspektive einzuordnen. Den vollständigen Beitrag finden Sie unter folgendem Link. Das Thema wird gleich zu Beginn behandelt. Das Interview mit Frau Wassermann startet bei Minute 03:05.

https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-bonn/video-lokalzeit-aus-bonn—764.html 

NOCH FRAGEN?

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage zu diesem und weiteren Themen!

This representative in the Union is the point of contact for all questions concerning the data protection of EU citizens and the contact for data protection supervisory authorities.

titelbild laptop rickert

Get Your EU Representative (Art. 27 GDPR) in 5 Minutes!

If you are a controller or processor not established in the EU and process personal data of data subjects who are in the European Union, you must appoint a representative. This representative in the Union is the point of contact for all questions concerning the data protection of EU citizens and the contact for data protection supervisory authorities.

With Brexit approaching rapidly, this is of particular relevance to UK-based companies.

The General Data Protection Regulation (GDPR) is applicable irrespective of where a company is located and where the processing takes place as long as the processed data pertains to data subjects in the Union.

According to Art. 27 GDPR, a representative must be appointed in at least one EU country when the processing activities are related to the offering of goods or services, irrespective of whether a payment of the data subject is required, or the monitoring of their behaviour as far as their behaviour takes place within the Union.

Even the analysis of visitors of your website can be considered monitoring. If one of the above criteria is given, you need to appoint a representative, unless an exception applies. The obligation to designate a representative in the Union does not apply to processing which is occasional does not include, on a large scale, processing of special categories of data like racial or ethnic origin, political opinions, religious or philosophical beliefs or processing of personal data relating to criminal convictions and offences, and is unlikely to result in a risk to the rights and freedoms of natural persons, taking into account the nature, context, scope and purposes of the processing.

It is important to note that the controller or processor must comply with all these criteria described above; in order to be exempt from the obligation to appoint a representative. You also do not need a representative if you have an establishment within the EU.

We can help you assess whether the GDPR applies to you and whether you need a representative. If so, we can act as your representative.

Additionally, we can support you in becoming compliant, act as your external data protection officer and advise you on an ongoing basis.

Learn more about our Representative Service!

NOCH FRAGEN?

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage zu diesem und weiteren Themen!